Erfahrungsberichte

unserer Gäste


Erst fasziniert, dann mitgerissen und schließlich

TOTAL BEGEISTERT!

Entlang eines Höhenflugs sind Höhepunkte schwer auszumachen, deshalb geh ich in die Tiefe und sage Dankeschön für zwei elementare Erfahrungen: Rudel und Vertrauen.

Danke, dass ich so herzlich in eurem 24-köpfigen Rudel (2 Menschen und 22 Hunde) aufgenommen wurde. Ich war nicht Touristin, sondern mittendrin. Ich durfte eure individuellen und unwiderstehlich charmanten Charaktere kennen lernen, eure Lebendigkeit, Intelligenz, Kontaktfreude, euer Zusammenspiel und euren Zusammenhalt. Es macht mich froh zu sehen, was für ein schönes Leben ihr lebt: Ihr habt euch, rasante Abenteuerfahrten auf/vor dem Schlitten, ein Freigehege mit menschlichen und hundlichen Hütten inmitten einer atemberaubend schönen und reichen Landschaft mit Bergen, Flüssen, Seen, Wäldern, Wildgetier, Schnee, Schnee und nochmal Schnee!

Danke, dass mein Vertrauen herausgefordert und gestärkt wurde. Es ging bergauf und –ab, über Wälder, zugefrorene Flüsse, Tiefschnee und ihr unglaublichen Hunde suchtet den Galopp von Anfang an. Ein wunderbar aufregendes Abenteuer! Eigentlich... Für mich war es zuerst einfach nur aufregend, denn zwischen mir und dem Abenteuer stand die Angst. Die Knie weich, der Atem stockend, der Kiefer angespannt und in meinem Kopf spielten absurde Horrorszenarien. Genau dort holte mich Ingo ab: „Der Kopf spielt ein bisschen verrückt, aber der Körper macht alles richtig (und die Hunde sowieso).“ Stets aufmerksam und empathisch kam zum richtigen Zeitpunkt eine Korrektur, ein Lob und immer wieder kleine Mutproben, die prompt bewältigt sein wollten, denn die rapide Fahrt ging weiter und weiter.

Ich ließ mich mitreißen! Vor mir mein Hundeteam im Geschwindigkeitsrausch, Pfoten und Ohren flogen durch die Luft, Schwänze wedelten, in den kurzen Pausen eine Schnauze voll Schnee, aber dann sofort wieder ungeduldig und drängend, weil das Rennen so viel Spaß machte. Bei all dem waren wir ein Team, jeder leistete einen Beitrag. Die Hunde kommunizierten, koordinierten und trafen immer die richtigen Entscheidungen. Oft staunte ich: „Es geht alles so schnell. Wie machen die das? Ich weiß es nicht. Sie machen es.“

Für die Erfahrungsschätze Rudel und Vertrauen von Herzen Danke an:

Aslak, Baldur, Basso, Charlie, Conker, Cusabo, Fenris, Freyja, Hoffmann, Ingo, Jury, Jutta, Kjartan, Lars, Leif, Link, Ludde, Nyall, Pedder, Ragnar, Smilla, Spetan, Svenja, Thore und Thorgrim

 

Sara