Schlittenhunde  in  Ljungdalen

Wir haben zwar verschiedene Motivationen und Ansichten zum Schlittenhundesport,

uns eint aber die Sorge um die zukünftige Entwicklung des Tourismus

und deren Auswirkung auf unsere Dorfgemeinschaft.

 

Deshalb haben wir gemeinsam mit dem Skoterclub, der Jagdgemeinschaft, den Rentierzüchtern, dem Verein für Tourismusentwicklung, und Helags Husky ein Konzept zum Schlittenhundetourismus in Ljungdalen entwickelt. Wichtig ist uns hierbei die Achtung der unterschiedlichen Interessen in dieser Region.


Musher mit ihren Hunden sind hier willkommen.

Wer einmal kommt, kommt meist wieder.

Hier erwarten jedes Team eine fantastische Natur und unendliche Trails.

Geeignet zum Trainieren für alle Streckenlängen und Gespanngrößen bis 8 Hunde.

Ljungdalen liegt in der Nähe von zwei Langstreckenrennen,

Amundsen Race und Femundlopet


Verbesserungen ?

Hier kann ein Kontakt zum Ansprechpatner hergestellt werden. Bitte in Englisch



Jede Art von Tourismus muss auch Finanziert werden. Deshalb :

Abgabe für Schlittenhunde

wir Erheben eine einmalige Abgabe pro Saison

pro Schlitten von 500 Sek. unabhängig von der aufenthaltsdauer.

 der Betrag ist in bar im Touistenbüro zu entrichten


Info  Schlittenhunde  in  Ljungdalen.

Die Anzahl der Musher in Ljungdalen ist im Laufe der Jahre angestiegen.

Wir haben pro Winter ca. 120 Huskys , die den gesamten Winter auf unseren Trails laufen.

Plus die der Kurzzeitgäste. Es gibt die unterschiedlichen Schlittenhunderassen auf unseren Trails.

Alaskan Huskies , Skandinavische Hounds und die Reinrassigen wie der Sibirian Husky, Alaskan Malamute usw. Die Hundeschlittenfahrer kommen meist aus Deutschland und haben unterschiedliche Ansprüche beim Hundegespannfahren. Ebenfalls ist die Fahrpraxis und das Können der Teams sehr unterschiedlich.

 

Wir unterscheiden hier in Ljungdalen drei Arten von Schlittenhundetourismus :

- mit Gästen geführte Huskytouren.

- Diejenigen Musher, mit eigenen Hütten, die mit Ihren Hunden hier den gesamten Winter verbringen

- Und diejenigen Hundegespanne, die uns nur kurze Zeit besuchen.

 

Buchbare Hütten

In dieser Region gibt es viele Möglichkeiten, eine Unterkunft zu mieten.

Leider gibt es nur Wenige die für Hundegespanne geeignet sind.

Wenn das Interesse für einen zukünftigen Urlaub in dieser Region geweckt wurde und Sie noch Fragen haben sind wir gerne bereit, Ihnen diese ausführlich zu beantworten.



In Ljungdalen ist der Schlittenhundetourismus aus Deutschland in den letzten zwei Jahren um 50 % angestiegen. Diese Zuwachsraten gehen nur, wenn sich die "Gastmusher" an die Trailregeln halten

und auf negative Hinweise zum Hundeschlittenfahren reagieren.

 

Unsere aktuellen Reibungspunkte im Schlittenhundetourismus :

- Es werden keine Trailabgaben bezahlt

- Lärmbelästigung

- Zuviel Hundekot auf dem Trail Ljungdalen / Öjon

- Hundegespanne, die andere Teams dominieren

- Hundeteams die Skifahrer mit Hunden bei der Trailbenutzung stören

- Fahren in der Skispur